Michaela Winterstein

Sommertheater nach Ahra Behn auf dem Hermannshof

Premiere Do, 28. Juli, 19.30 Uhr

Auf der Grundlage von Aphra Behns erfolgreichster Komödie „Der Freibeuter“ – erfrischend heutig übersetzt von Tobias Schwartz – begibt sich das illustre Kollektiv aus Schauspieler*innen und Musiker*innen ins Abenteuer einer zur Ausgelassenheit entschlossenen Gesellschaft: auf den Karneval von Völksen!

Hier sind Masken jetzt wieder Verkleidung – ein Accessoire der Verführung, ein Vehikel der Lust, ein Werkzeug der Annäherung, ein Zeichen der Freiheit! Hier hoffen die angereisten Freunde Willmore, Blunt und Belvile auf die Erfüllung ihrer sehr unterschiedlichen Liebesbedürfnisse und geraten auf diesem Fest der organisierten Zügellosigkeit an die Frauen des Dorfes: Die Edelprostituierte Angellica, die mit der Liebe nur geschäftlich verkehren will, die vorlaute Hellena, die sich mit einer Affäre vor dem Kloster retten will und ihre ältere, heimlich verliebte, Schwester Florinda.

Wenn also unter dem Sternenhimmel von Völksen diese eher an Shakespeare geschulten Mannsbilder auf Aphra Behns schillernd selbstbestimmte Frauenfiguren treffen, ist eine Sommernacht voller Sehnsucht, Lust und Ringen mit und unter den Geschlechtern angesagt, … ein Liebesabenteuer mit ungewissem Ausgang, unterhaltsam, doch nicht ohne Abgründe. Mit Rollentausch und Blasmusik!

MIT Andrea Casabianchi, Rainer Frank, Juli Niemann, Andreas Sigrist, Michaela Winterstein und Musiker*innen des Musikverein Völksen.

REGIE Serkan Salihoglu
MUSIK Lars Ehrhardt, Martin Engelbach
BÜHNE Ken Chinea
KOSTÜME Linda Spörl
DRAMATURGIE Elisabeth Hoppe, Hannah Jacob

NEUÜBERSETZUNG AUS DEM ENGLISCHEN: Tobias Schwartz.
Aufführungsrechte: Schultz & Schirm Bühnenverlag GmbH

Eintritt Premiere 25,- , weitere Aufführungen 20,-

Reservierungen sind obligatorisch und buchbar auf der Website von Hermannshof Völksen.

Nicht vergessen festes Schuhwerk und warme Kleidung.